Zur Startseite

Lebenshilfe Landkreis Altenkirchen finanziert Ausbildung zum Rehabilitationssport

Die Sportlehrerinnen Carina Hoffmann, Steckenstein und Gabi Pohontsch, Flammersfeld, wurden beim Behindertensport Rheinland-Pfalz zur Übungsleiterinnen im Rehabilitationssport Bereich Orthopädie ausgebildet und bestanden die Prüfung mit hervorragenden Ergebnissen.

Die positive Auswirkungen von Rehabilitationssport auf die Gesundheit sind unumstritten: Alltagsbeschwerden werden vermindert, und krankheitsbedingte Folgeschäden kann entgegengewirkt werden.
Voraussetzung für die Teilnahme am Reha-Sport ist die Verordnung eines Arztes. Anschließend muss die Verordnung ggf. vom Kostenträger (Krankenkasse) genehmigt werden. Im Regelfall werden die Kosten für 50 Einheiten Reha-Sport übernommen. Rehasport ist grundsätzlich zuzahlungsfrei.

In der Sporthalle der Lebenshilfe in Flammersfeld und Steckenstein werden ab 2019 Rehasportkurse für jedermann angeboten. Die Teilnahme ist mit Verordnung für alle Teilnehmer kostenlos. Nähere Informationen und Anmeldungen bei der Sportkoordinatorin Bärbel Nied unter 02681-983021-23 oder b.nied@wfbm-ak.de

Lebenshilfe Landkreis Altenkirchen  finanziert Ausbildung zum Rehabilitationssport

Jede Spende hilft!

Jetzt spenden

 
 

Mitglied werden

Hier anmelden!

 
 

Bewerbungen

Hier klicken!

 
 

Beschwerden

Hier klicken!

 
 

Leichte Sprache

Hier klicken!

Freizeitprogramm 2019

Freizeitprogramm 2019

Freizeitprogramm 2018

Freizeitprogramm 2018

Bildungsangebote 2018

Bildungsangebote 2018

© 2017 Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V. im Landkreis Altenkirchen/Ww. - 57537 Mittelhof-Steckenstein, Friedrichstr. 2 - E-Mail: info@lebenshilfe-ak.de