Zur Startseite

Kleine Forscher der Kita Hand in Hand

Bereits zum vierten Mal wurde die Kindertagesstätte Hand in Hand der LEBENSHILFE GmbH in Alsdorf für ihr kontinuierliches Engagement zur Förderung früher Bildung im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zum „Haus der kleinen Forscher“ durch die gleichnamige Stiftung in Berlin zertifiziert.

Seit acht Jahren beschäftigen sich die pädagogischen Fachkräfte der Kita mit dieser Thematik und ermöglichen damit den Kindern, die Welt rund um das Kitaleben intensiver zu begreifen, viel auszuprobieren und zu entdecken. Begeisterung und Lernfreude soll dabei zum weiteren Forschen motivieren und oft gibt die Natur überraschende Antworten, die neue Fragen erwecken. Forscherschwerpunkte in der Kita sind dazu vielfältige Naturerfahrungen in gruppenübergreifenden Angebote wie die „Erlebniswelt Pferdestall“, Waldbesuche oder die Pflege des Hochbeets mit den „Grünen Daumen“ auf dem Außengelände. Zahlreiche Bildungspartner ermöglichen immer wieder, über den Tellerrand zu schauen und z.B. die Polizei, Feuerwehr, Bücherei, einen Imker oder auch eine ortsansässige Metallbaufirma zu besuchen. Seit 2018 wird auch in Kooperation mit der benachbarten Kommunalen Kita mindestens zweimal im Jahr ein gemeinsames Forscherangebot durchgeführt. Aber auch im Alltag der Kita treffen die Kinder immer wieder auf zahlreiche Möglichkeiten zum Forschen, wie z.B. im Umgang mit Wasser, Farben, Konstruktionsmaterial, Formen, Zahlen, Mengen oder mit verschiedenen Bewegungsmaterialien. Die Berliner Stiftung hat in den letzten Jahren die Forscherbereiche um ihr „Service-Portal Integration“ erweitert, was viele Informationen und Forscherideen rund um die Familien mit Migrationshintergrund enthält. Für die diesjährige Bewerbung zur Zertifizierung beschrieb die Kita daher auch das interkulturelle Lernen in den Gruppen, was durch die vermehrte Aufnahme von Kindern aus anderen Ländern ein neuer Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit wurde. Ein weiteres Kriterium für eine erfolgreiche Bewerbung ist neben der regelmäßigen pädagogischen Umsetzung, der räumlichen Möglichkeiten und materiellen Ausstattung, der Kooperation mit Bildungspartnern auch die regelmäßige Wahrnehmung von Fortbildungen zum „Haus der kleinen Forscher“, die u.a. von der Kreisvolkshochschule als lokalem Netzwerk der Stiftung angeboten werden. Eltern, Kinder und das Team nutzten den erfreulichen Anlass und feierten gemeinsam in der Kita bei Kaffee, Kuchen, sonstigen Leckereien und Mitmachliedern aus anderen Ländern den Erhalt der offiziellen vierten Urkunde zum „Haus der kleinen Forscher“.


Alsdorf, 07.10.19
Marina Höfer

Die kleinen Forscher aus der KiTa Hand in Hand

Jede Spende hilft!

Jetzt spenden

 
 

Mitglied werden

Hier anmelden!

 
 

Bewerbungen

Hier klicken!

 
 

Beschwerden

Hier klicken!

 
 

Leichte Sprache

Hier klicken!

Freizeitprogramm 2019

Freizeitprogramm 2019

Freizeitprogramm 2020

Freizeitangebote 2020

Bildungsangebote 2019

Bildungsangebot 1. Halbjahr 2019

Bildungsangebote 2020

Bildungsangebote 2020

© 2017 Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V. im Landkreis Altenkirchen/Ww. - 57537 Mittelhof-Steckenstein, Friedrichstr. 2 - E-Mail: info@lebenshilfe-ak.de