Zur Startseite

Manchmal kommt es anders…

07.07.2020

Alltag im Pflegedorf in Zeiten von Corona

Vor wenigen Monaten ist das bundesweit einzigartige Pflegedorf für Senioren mit und ohne Behinderung eröffnet worden. In einem familienähnlichen Miteinander werden in sechs Hausgemeinschaften, und unter bester Fürsorge und Pflege, die BewohnerInnen durch geschultes Fachpersonal, betreut. Durch die Coronakrise verbrachten die BewohnerInnen unter strengen Hygieneregeln ihren Alltag. Die Einschränkungen bedeuten gerade für die ältere Generation, immense Auswirkungen auf ihren Alltag. So finden Besuche nur zeitlich begrenzt und nach Terminvereinbarung statt.
Derzeit leben 29 Menschen auf drei Wohngruppen. Die Hausgemeinschaften bleiben allerdings streng getrennt und dürfen nur im Garten unter Einhaltung des Mindestabstandes an gemeinsamen Aktionen (z. B. Gymnastik, Spazieren gehen, Gesellschaftsspiele, Gartenarbeit) teilnehmen.
Gegen die Langeweile wird erzählt, gekocht oder gebacken. Der Duft von frischem Erdbeerkuchen erfreut nicht nur Einrichtungsleitung Knäpper. Beim anschließenden Verspeisen sind alle mit Begeisterung dabei.
Der Spaß und der Humor geht dennoch nicht verloren. Unterstützt wurde das Personal durch MitarbeiterInnen anderer Einrichtungen der Lebenshilfe Altenkirchen.

Die BewohnerInnen des Pflegedorfes nutzen das schöne Wetter für vielerlei Abwechslung in der Sonne.

Pflegedorf zu Zeiten von Corona
Pflegedorf zu Zeiten von Corona

Wohnungsbörse

Hier ansehen!

 
 

Jede Spende hilft!

Jetzt spenden!

 
 

Mitglied werden

Hier anmelden!

 
 

Bewerbungen

Hier klicken!

 
 

Beschwerden

Hier klicken!

 
 

Leichte Sprache

Hier klicken!

Freizeitprogramm 2020

Freizeitangebote 2020 abgesagt

Flyer Integrationsmanagement

Flyer Integrationsmanagement

Bildungsangebote 2020

Bildungsangebote 2020

© 2017 Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V. im Landkreis Altenkirchen/Ww. - 57537 Mittelhof-Steckenstein, Friedrichstr. 2 - E-Mail: info@lebenshilfe-ak.de