Zur Startseite

Mutter-Tochter-Duo

27.06.2021

Gemeinsam bei den Westerwald-Werkstätten

Alicia Kreps und Andrea Riechers-Kreps arbeiten beide bei den Westerwald-Werkstätten der Lebenshilfe Altenkirchen. Während die Tochter die Außenarbeitsgruppe Mubea in Daaden unterstützt, hat die Mutter die Stelle der „Arbeitsvorbereitung“ am Standort Wissen. Zwar überschneiden sich die beiden Arbeitsbereiche nicht, dennoch empfinden beide den gemeinsamen Arbeitgeber als eine Bereicherung. „Als Mutter verstehe ich nun einige Abläufe und Hintergründe besser. Ich bin näher dran und kann so auch die Belange des Betreuungsper-sonals besser nachempfinden. Außerdem haben die kurzen Wege auch dazu geführt, dass sich Alicia schneller eingewöhnen konnte.“, berichtet die engagierte Mitarbeiterin. Alicia hingegen findet es gut, dass ihre Mama auch bei der Lebenshilfe arbeitet. So nehmen beide auch viel zusammen an angebotenen Freizeitaktivitäten teil. Auch viele Veranstaltungen der Lebenshilfe Altenkirchen, wie das jährliche Maispektakel, werden zusammen besucht. Gerne würde Alicia aber auch einmal den Arbeitsplatz ihrer Mutter besuchen und alles dort kennenlernen. Sicher ein Wunsch, der bald in Erfüllung geht.

Mutter und Tochter

Wohnungsbörse

Hier ansehen!

 
 

Jede Spende hilft!

Jetzt spenden!

 
 

Mitglied werden

Hier anmelden!

 
 

Bewerbungen

Hier klicken!

 
 

Beschwerden

Hier klicken!

 
 

Leichte Sprache

Hier klicken!

Anmeldebogen Besucher

Hier kllicken

Freizeitprogramm 2021

Freizeitangebote 2021

Unser Pflegedorf

Broschüre Pflegedorf

Integrationsmanagement

Flyer Integrationsmanagement

© 2017 Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V. im Landkreis Altenkirchen/Ww. - 57537 Mittelhof-Steckenstein, Friedrichstr. 2 - E-Mail: info@lebenshilfe-ak.de