Zur Startseite

Spatenstich für Pflegedorf

"Das ist bundesweit die einzige Einrichtung dieser Art, die die Lebenshilfe baut“, erklärt Jochen Krentel, Geschäftsführer der Lebenshilfe Altenkirchen mit Stolz."

Und stolz darf er auch sein, planen die Verantwortlichen dieses Mammutprojekt doch nun schon lange. Umso ersehnter war der besondere Termin zum Spatenstich, zu dem es sich natürlich der Vorstand und die Geschäftsführung der Lebenshilfe Altenkirchen, aber auch geladene Gäste aus Kommune und Planer nicht nehmen ließen, durch beherzte Spatenstiche ordentlich Staub aufzuwirbeln. Rund 8 Mio. wird das Projekt, welches sowohl aus Eigenmitteln aber größtenteils aus Fördergeldern finanziert wird, kosten. „Wir haben es uns mit der Entscheidung für dieses Wunschprojekt
nicht leicht gemacht“, meint Krentel weiter. „Doch Dank des Zuspruchs und vor allem aufgrund der Bewohnerwünsche werden wir diesen bisher einmaligen Weg nun gehen. Denn: Jeder soll so wohnen können, wie er sich das wünscht. So ist es in der UN-Behindertenrechtskonvention verankert und so lebt es die Lebenshilfe Altenkirchen seit vielen Jahrzehnten.“

Mit dem symbolische Spatenstich wurde in Flammersfeld der Baubeginn des Pflegedorfs offiziell gestartet. Bild: Beate Christ
Mit dem symbolische Spatenstich wurde in Flammersfeld der Baubeginn des Pflegedorfs offiziell gestartet. Bild: Beate Christ

Jede Spende hilft!

Jetzt spenden

 
 

Mitglied werden

Hier anmelden!

 
 

Bewerbungen

Hier klicken!

 
 

Beschwerden

Hier klicken!

 
 

Leichte Sprache

Hier klicken!

Freizeitprogramm 2018

Freizeitprogramm 2018

Bildungsangebote 2018

Bildungsangebote 2018

© 2017 Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V. im Landkreis Altenkirchen/Ww. - 57537 Mittelhof-Steckenstein, Friedrichstr. 2 - E-Mail: info@lebenshilfe-ak.de