Zur Startseite

Geschwister in der Werkstatt

15.10.2021

Christina und Michael Spodymek berichten

Christina und Michael Spodymek sind Geschwister. Beide leben noch Zuhause bei ihren Eltern und beide arbeiten in den Westerwald-Werkstätten der Lebenshilfe Altenkirchen. Ihr Vater fährt andere Beschäftigte der Werkstatt zur Arbeit und danach wieder nach Hause. Da Christina inzwischen einen eigenen Führerschein hat, fährt sie alleine. Generell ist sie sehr eigenständig: Sie leitet in der Werkstatt alleine die Zentrale mit der Postausgangsstelle, dem Wertmarkenverkauf und die Materialausgabe. Michael ist ein lebensfroher Mensch. Er hilft häufig in der Küche und arbeitet hauptsächlich in den Montagen- und Verpackungshallen. Michael organisiert gerne und übernimmt gerne Verantwortung.
Beide arbeiten in getrennten Gruppen. Diese räumliche Trennung ist beiden wichtig, um Abstand von zuhause zu bekommen. Allerdings hat es auch große Vorteile das beide denselben Arbeitsplatz haben, beschreibt Christina. So können sie bei Problemen auf den anderen zukommen und um Unterstützung bitten.

Ein Mann und eine Frau stehen in einem Raum und lächeln. Im Hintergrund ein Fenster und ein Monitor.

Wohnungsbörse

Hier ansehen!

 
 

Jede Spende hilft!

Jetzt spenden!

 
 

Mitglied werden

Hier anmelden!

 
 

Bewerbungen

Hier klicken!

 
 

Beschwerden

Hier klicken!

 
 

Freizeitprogramm 2022

Freizeitangebote 2022

Unser Pflegedorf

Broschüre Pflegedorf

Integrationsmanagement

Flyer Integrationsmanagement

© 2017 Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V. im Landkreis Altenkirchen/Ww. - 57537 Mittelhof-Steckenstein, Friedrichstr. 2 - E-Mail: info@lebenshilfe-ak.de