Zur Startseite

Leserbrief: Euthanasie in unserer Heimat

07.06.2020

Der sehr gut recherchierte Artikel zeigt uns nochmals deutlich, weshalb wir in den vergangenen Jahrzehnten keine Probleme mit der Betreuung alter, behinderter Menschen hatten.

Es gab sie - bis auf wenige Personen- einfach nicht!Sie waren schlichtweg ermordet worden.Oft wurden sie Ihren Familien mit dem Versprechen weggenommen, dass es Einrichtungen gebe, die Besserung oder Heilung bewirken könnten. Ein Besuch der „ Heilstätte“ von Hadamar macht jedem von uns deutlich, dass jeder Mensch ein Recht auf Menschsein hat. Geistig behinderte Menschen und ihre Familien brauchen gerade heute in Zeiten von Corona Solidarität und Unterstützung ! Rücksicht auf die Menschen, die als besonders gefährdet gelten, ist das Gebot der Stunde. Nie mehr Ausgrenzung und Aussonderung von Menschen, die besonders sind. Das sollte die Lehre aus der Vergangenheit sein! ( Rita Hartmann, Vorsitzende LEBENSHILFE Kreisvereinigung Altenkirchen)

Jede Spende hilft!

Jetzt spenden

 
 

Mitglied werden

Hier anmelden!

 
 

Bewerbungen

Hier klicken!

 
 

Beschwerden

Hier klicken!

 
 

Leichte Sprache

Hier klicken!

Freizeitprogramm 2020

Freizeitangebote 2020 abgesagt

Flyer Integrationsmanagement

Flyer Integrationsmanagement

Bildungsangebote 2020

Bildungsangebote 2020

© 2017 Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V. im Landkreis Altenkirchen/Ww. - 57537 Mittelhof-Steckenstein, Friedrichstr. 2 - E-Mail: info@lebenshilfe-ak.de